Büezer und KMU Partei


Eine Partei für Arbeiter und Familien!



BKP - Bildung
❰ Zurück

Bildung



In der Schule sollte man die Möglichkeit haben, sich individuell zu verbessern. Durch flexiblere Klassen und Fächer, die man wählen und abwählen kann.

Es sollte auch in der Erwachsenenbildung die Möglichkeit geben, kostenfreie Kurse und Weiterbildung zu besuchen. Dadurch könnte auch die soziale und kulturelle Entwicklung der Gesellschaft gefördert anstatt gehemmt werden. Man hat nur mehr die Möglichkeit, kostenpflichtige Kurse z. B. auf der Volkshochschule zu besuchen. Dies widerspricht nicht nur dem Ideal, dass Bildung frei sein sollte.

Daneben sollte es auch andere Formen der Bildung kostenfrei und zugänglich für Kinder aus ärmeren Familien geben. Zum Beispiel Sportkurse, Tanzschulen, das Erlernen von Musikinstrumenten oder die Fahrschule.

Büezer und KMU Partei tritt aufgrund dieser Überlegungen für eine Umgestaltung und weitgehende Vereinheitlichung des Bildungs- und Ausbildungssystems ein.

Reformen

Generell braucht es in der Schule viele Reformen. Die Informationen zu Politik, Kultur, Recht und Philosophie sind mangelhaft und müssen gestärkt werden.

Alltagswissen

In der Schule sollte nützliches Alltagswissen unterrichtet werden, zum Beispiel wie man eine Steuererklärung ausfüllt oder wie man etwas anpflanzt. Genrell kann Botanik nützlich sein, weil man dann lernt selbst etwas anzubauen. Zusätzlich kann viele dazu inspireren Bauern oder Gärtner zu werden, anstatt dass alle nur noch ins KV und in die Informatik gehen.

Es ist problematisch, wie man glaubt, dass man überall ein Studium oder Bachelor braucht, nur um nützlich zu sein. Der Berufsstolz muss gestärkt werden und handwerkliche Berufe müssen wieder respektiert und angesehen werden.