Stellungnahme zum Tagesanzeiger

22. 04. 2022

Replik zum Artikel “Die jungen Putin-Versteher”,
"Warum in der Schweiz fast jeder dritte Jugendliche ein Putin-Versteher ist",
"Ein Gossauer und ein Tösstaler können Putin verstehen"
vom 19.04.22

Ich habe sehr viele Rückmeldungen auf den Artikel im Tagesanzeiger bekommen. Sowohl als Person als auch als Vorstandsmitglied der Büezer und KMU Partei fühle ich meinen Standpunkt falsch wiedergegeben und bitte um folgende Korrekturen in einem Nachdruck:

Ich möchte klarstellen, dass ich den Angriffskrieg von Russland in aller Schärfe verurteile und die Lösung des Konfliktes Sache der UNO ist.

Meine Kritik an der NATO und deren Ausrichtung ist keinesfalls eine Rechtfertigung für den Angriffskrieg.

Als Traditioneller Linker kritisiere ich die Haltung anderer Linken, sich wie Anwälte auf die Seite Russlands zu stellen und alles zu rechtfertigen. Das würde ich nie tun.

Ich kritisiere aber auch Linke, die sich auf die Seite der NATO stellen und Sanktionen befürworten.

Für mich ist die Antwort klar: "Weder Russland noch NATO!".

Ich stehe auf der Seite der Schweiz und stehe für eine konsequente Neutralität, Frieden mit allen Nationen und für unsere Büezer und KMU’s ein.

(Nebenbei wusste ich weder was der Titel des Artikels, noch die Experten Kommentare waren. )

Besten Dank für die Veröffentlichung dieser Richtigstellung.


Mit freundlichen Grüssen Jason Banyer



Zusätzlicher Kommentar von Jason Banyer, Parteiführung der BKP

Hätte ich das Endprodukt des Tagesanzeiger-Artikels gesehen, hätte ich der Veröffentlichung davon nie zugestimmt. Es geschah viel hinter den Kulissen, unter anderem auch die verschiedenen Titel in der gedruckten und digitalen Version. Der Artikel ist extrem herablassend und behauptet, dass sich die "dumme" Jugend nur durch soziale Medien und russische Medien informiert. Mein Kommentar, dass ich mich auch durch direkte Interviews mit Personen vor Ort informiere wurde leider nicht erwähnt. Nur die alten Leute, die rein westliche Medien konsumieren, sind "informiert" und lesen keine "Lügen". Dieser Artikel war offensichtlich gegen die neuen Generationen gerichtet. Aus diesem Grunde werde ich auch weiterhin nicht NUR westliche Medien konsumieren, sondern möglichst alle Seiten anhören, wie es die Journalisten selber machen müssten.

Autor: Redaktion der Büezer und KMU Partei